Verkehrsrecht

  • Sie fordern Schmerzensgeld nach einem Personenschaden?
  • Bußgeldbescheid erhalten?
  • Ihr Führerschein ist in Gefahr?
  • Sie sind geblitzt worden?
  • Hatten Sie einen Unfall?

Verkehrsunfälle, Bußgeldbescheide und der Führerscheinverlust sind auf den Straßen Deutschlands längst keine Seltenheit mehr. Daher ist es umso wichtiger sich frühzeitig mit anwaltlicher Hilfe gegen beispielsweise Bußgeldbescheide zu verteidigen. Dabei umfasst das Verkehrsrecht alle Rechtsnormen, die mit der Ortsveränderung von Personen und Gütern in Verbindung stehen.

Das öffentliche und private Verkehrsrecht

Die Vorschriften des öffentlichen Verkehrsrechts lassen sich durch das Verkehrsverwaltungsrecht und das Verkehrsstraf- und bußgeldrecht zusammenfassen. Das private Verkehrsrecht unterteilt sich in das Verkehrsvertragsrecht und das Verkehrshaftungsrecht.

Das Verkehrsrecht gliedert sich in folgende Teilbereiche:

  • Zulassungsrecht
  • Verkehrsstrafrecht (Bußgelder)
  • Verkehrszivilrecht (Haftung bei Unfällen)
  • Fahrerlaubnisrecht

In diesem Rechtsgebiet wird ersichtlich, dass es viele und unterschiedliche Rechtsformen zu beachten gilt. Es gibt viele Kapitel in dem umfassenden Rechtsgebiet, die ohne einen Rechtsanwalt nicht lösbar sind. Daher sollten Sie bei Fragen zu dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht einen fundierten Rechtsanwalt mit einbeziehen. Die Lösung Ihrer rechtlichen Probleme kann ich für Sie als erfahrene Rechtsanwältin in Angriff nehmen und werde Sie umfassend beraten. Da sich meine Rechtsgebiete auch auf das Arbeits-, Familien-, Medizin-, Miet-, Straf-, und Vertragsrecht beziehen, können Sie sich sicher sein, dass Sie erstklassig durch mich vertreten werden. Wenn Sie Interesse an einer kompetenten Rechtsberatung haben, dann stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Zum Kontaktformular.